Hochzeitsfotos

Hochzeitsfotos sind so verschieden wie die Menschen, die Ihre Hochzeit feiern. Jeder Tag hat seine eigene Stimmung, die im Verlauf von der morgendlichen ‚Brautwerdung‘ über die Trauung und Hochzeitsparty viele Facetten haben kann. Oft beginnt der Tag heiter und ausgelassen mit der besten Freundin und spätestens, wenn die Braut in ihr Kleid schlüpft wird ihr bewusst, das jetzt das wichtige Ereignis kurz bevorsteht, was auch in meinen Hochzeitsfotos klar zu sehen ist. Die bewegendsten Momente passieren unbestritten während der Zeremonie und hier entstehen oft die emotionalsten Bilder des ganzen Tages. Ganz besonders dankbar bin ich natürlich für ein paar Tränen während der Trauung. Schöner kann man auf einem Hochzeitsfoto Emotionen nicht einfangen. Im weiteren Verlauf des Tages ist die Freude und Ausgelassenheit ein oft dominantes Motiv und in den Hochzeitsfotos eingefangen.

 

 

 

Wichtige Momente. Für immer.

 

Kein Hochzeitsfoto gleicht dem anderen

Jeder Hochzeitstag hat nicht nur seine eigene Stimmung, sondern auch sein eigenes Licht. Und Licht ist für einen Fotografen das, was für einen Maler die Farbe ist. So alt und oft zitiert dieser Vergleich auch ist, so viel Wahrheit steckt in ihm. Und weil jeder Tag seine eigene Farbe hat, werden sich auch die Hochzeitsfotos an verschiedenen Tagen immer unterscheiden. Selbstverständlich habe ich auch einen eigenen ‚Malkasten‘ in Form von Blitzen dabei. Die sind aber nur dafür gedacht, in bestimmten Situation die Hochzeitsfotos zu zaubern, die ansonsten nicht möglich wären.

Hochzeitsfotos und Klischees

Hochzeitsfotos werden gelegentlich noch mit Klischees aus ‚vergangenen Tagen‘ verbunden. Ich erlebe bei meinen Brautpaaren oft eine überraschende Freude wenn sie sehen, dass Hochzeitsfotos heute frei von diesen Denkmustern sind und allen Raum bieten um die Natürlichkeit und echte Emotionen des Hochzeitstages zu zeigen. In einer völlig ungezwungenen Atmosphäre entstehen die schönsten Hochzeitsfotos.

Als Euer Hochzeitsfotograf möchte ich die Stimmung und das Licht Eures Hochzeitstages einfangen und mit meinen Hochzeitsfotos eine unvergessliche Erinnerung schaffen.

 

HOCHZEITSREPORTAGEN
 

 

ÜBER MICH

 

Warum ich Hochzeitsfotograf bin

Als Fotograf kann ich mir kein schöneres Thema als die Hochzeitsfotografie vorstellen. Am Hochzeitstag treffe ich auf gut gelaunte, glückliche und sicher auch aufgeregte Menschen; also viele positive Emotionen, die ich als unaufdringlicher Beobachter in meinen Bildern festhalte. Dabei bietet die Arbeit als Hochzeitsfotograf auch eine enorme Themenvielfalt. Von den Makroaufnahmen der Ringe über die klassische Reportagefotografie bis hin zu authentischen Brautpaarportraits sind es die ständigen Herausforderungen an ein aufmerksames Auge, die Hochzeitsreportagen für mich so spannend machen. Schaut Euch meine Hochzeitsfotos an und informiert Euch in meinem Blog über die neuesten Hochzeitsreportagen.

Hochzeitsfotograf in der WPJA

Die Wedding Photojournalist Association (WPJA) ist ein internationaler Berufsverband von Hochzeitsfotografen. Der Schwerpunkt liegt hier auf einem dokumentarischen und spontanen Ansatz (im Gegensatz zu gestellten Szenen). Mit anderen Worten: WPJA-Mitglieder fotografieren Hochzeiten auf eine natürliche Art und Weise und inszenieren keine Situationen. Dies ist ein klar künstlerischer Ansatz in der Hochzeitsfotografie, mit dem ich mich 100% identifiziere. Die WPJA nimmt nur die besten Hochzeitsfotografen auf, die diesen Ansatz auch nachgewiesen verfolgen.
Ich freue mich sehr, seit 2009 als Hochzeitsfotograf in die WPJA aufgenommen worden zu sein und bin sowohl von der WPJA als auch von der Artistic Guild of the WPJA für meine Arbeit als Hochzeitsfotograf ausgezeichnet worden.

 

REAL WEDDINGS - ECHTE HOCHZEITEN
Real Weddings Echte Hochzeiten
Da ihr auf meiner Internetseite gelandet seid, sucht Ihr wahrscheinlich nach einem Hochzeitsfotografen. Und wahrscheinlich habt Ihr schon viele Internetseiten von KollegInnen gesehen und Ihr klickt in ein paar Minuten weiter durchs Netz. Leider werdet Ihr bei Eurer Suche auf viele tolle Fotos und Blogartikel stoßen, die gar nicht bei echten Hochzeiten entstanden sind. Mir fallen hier zwei Kategorien besonders auf:
1. Fotos von Workshops. Hier organisiert der Veranstalter ein hübsches Paar, steckt sie in ein Hochzeitsoutfit und anschließend an einer schicken Location in gutes Licht. Die Workshopteilnehmer knipsen drauf los und füllen mit den Fotos anschließend ihr Portfolio.
2. Fotos von ‚Style Shoots‘. Das sind Bilder, die der Fotograf zum Beispiel als sogenannte freie Arbeit („Üben“) anfertigt. Natürlich nicht während einer echten Hochzeit sondern mit ‚Models‘ und viel Zeit und Ruhe. Selbst wenn diese Fotos in den Fotografenblogs als Style Shoots beschrieben werden, überlesen Kunden dies oft und denken, dass sie solche unter idealen Bedingungen aufgenommenen Fotos auch von Ihrer Hochzeit erwarten können.

Nach unserer Beobachtung hat diese Art von Bildern mittlerweile eine so hohe Dichte im Internet, dass wir mit dem Projekt „Real Weddings – Echte Hochzeiten“ einen – wenn auch kleinen – Gegenpol etablieren möchten. Das Team von Real Weddings- Echte Hochzeiten sind Matthias Richter, Martina Rinke, Alexander Hahn und ich. Alle Hochzeitsreportagen auf Real Weddings – Echte Hochzeitn sind 100% echt und von erfahrenen HochzeitsfotografInnen auf echten Hochzeiten entstanden und wir wählen die dort gelisteten HochzeitsfotografInnen mit großer Sorgfalt aus.

Ich freue mich, wenn Ihr bei Real Weddings – Echte Hochzeiten vorbei schaut und Euch inspirieren lasst.

 

DAS BESTE KOMMT ZUM SCHLUSS

Das Feedback meiner Brautpaare zu Ihren Hochzeitsbildern ist für mich die Bestätigung für meine Arbeit und ein Ansporn für die kommenden Hochzeitsreportagen. Nichts ist schöner für mich, als ein paar Wochen nach der Hochzeit einen lieben Gruß im Briefkasten zu finden.

Viel Spaß auf meiner Webseite
Euer Hochzeitsfotograf Ingo