BLOG

Die Wedding Photojournalist Association – WPJA

22 Aug 2010, by Ingonick in Hochzeitsfotograf

Obwohl ganztägige Hochzeitsreportagen in Deutschland immer beliebter werden, liegt der eigentliche Ursprung eher im angelsächischen Raum. Deswegen ist es nicht verwunderlich, dass auch die großen Organisationen dort angesiedelt sind. Die verschiedene Verbände verfolgen unterschiedliche Schwerpunkte und ich habe mich mit verschiedenen Zielsetzungen auseinandergesetzt. Recht schnell war mir klar, dass meine Art der Hochzeitsreportage 100% zu den Zielen der Wedding Photojournalist Association (WPJA) passt und ich mich um eine Aufnahme bemühen werde.

Die Philosophie der WPJA: „Die Wedding Photojournalist Association (WPJA) ist ein Berufsverband von Fotojournalisten und Hochzeitsfotografen weltweit. Unsere Mitglieder zeichnen sich durch ihren spontanen, dokumentarischen Ansatz aus – eine klar künstlerische Perspektive in der Hochzeitsfotografie.“  Gerade der genannte spontane Ansatz ist das, was meine Hochzeitsreportagen auszeichnet. Ich arrangiere keine Situationen, sondern beobachte aufmerksam, was passiert und bin zur richtigen Zeit an der richtigen Stelle.

Kurz nach meiner Bewerbung im Jahr 2009 erhielt ich folgende kurze Mail von der WPJA:
Hi Ingo, please excuse our delay in getting back to you. We are in the midst of making three contests live on our site(s): WPJA Q2, AGWPJA Q2 and the annual WPJA/BRIDES Magazine contest. It is our pleasure to have you as a new WPJA member! Great images in your portfolio! Our Membership Services department will be contacting you very soon via e-mail with all of the joining information.

Welcome to the WPJA!

David Roberts
WPJA

Stand November 2010 sind in Deutschland gerade einmal 33 Fotografen in die WPJA aufgenommen worden. Damit ist die Aufnahme in die WPJA für mich eine ganz besondere Auszeichung.

TAGS: